GAB - Galerie Angela Buchhorn

2016  

Du musst auch die Seitenzahlen beachten. Jede Malerei ob 1, 2, 3... hat Seitenzahlen von 1-12 zum anklicken. Unter den Bildern, rechts in der Ecke, mit einem "weiter" in Rot und auf der linken Seite ein kleines "zurück".

Dispersion, Acryl und Farbpigmente auf Stoff auf Holz auf Leinwand auf Papier, gekleckst, gespachtelt, gemalt, geklebt. 

Die Bilder weichen etwas vom Original ab. Erstens sieht man die Struktur hier nicht so, manchmal sind die Farben etwas verfälscht, meist sind sie differenzierter und Zweitens macht die Originalgröße nochmal einen ganz anderen Eindruck.

Zudem ist es wichtig, wo das Bild hängt. Es kann den Raum veredeln, allerdings ist es auch wichtig für das Bild, dass es einen geeigneten Rahmen im Zimmer bekommt. Nicht jedes Bild sieht überall gleichgut aus.

Schaffe einen Rahmen, durch das Sofa, eine Pflanze, den Vorhang, ein Schränkchen, den Sessel, einen Stuhl, eine Steinwand, den Fußboden mit Struktur, eine Eingrenzung durch Farbflächen an der Wand, den Teppich usw.. Das Bild allein verwaist manchmal an einer zu großen Wand. Im Museum wirkt es durch die anderen Bilder. Sie geben sich gegenseitig Rand und Halt und Wirkung.
20170413_174324.jpg
"Die Burg ist darunter"
100cmX100xcm
Acryl auf Leinwand.
weiße Holzumrandung
2017
20170413_174401.jpg
"Die Wüste braucht Wasser"
100cmX100cm
Acryl auf Leinwand mit dem Pinsel.
Weiße Holzumrandung
2017
Persp.
20170413_172501.jpg
"chinesische Wiese"
100cm70cm
Acryl auf Leinwand mit dem Pinsel und mit der Rolle.
Weiße Holzumrandung
2017
Persp.
20170406_155939.jpg
"Stillleben in grün und rosa"
120cmX90cm
Acryl auf Leinwand
weiße Holzumrandung
2017
   Seite 1 von 8    Weiter